Sourcecode in WordPress

Wer hätte gedacht dass die meiste Zeit beim Schreiben von Artikeln dafür drauf geht den Sourcecode ordentlich zu formatieren.
Sollte man doch eigentlich meinen, dass entweder der <pre>-Tag oder die “Vorformatiert”-Formatierung dieses übernehmen könnte, irrt man gewaltig. Zwar macht (gerade “Vorformatiert”) das was ich will und sieht auch schick aus, aber leider kommt WordPress aus mir nicht näher bekannten Gründen damit nicht zu rande und zerschießt mir ständig die als Sourcecode formatierten Stellen.

Nach vielem Fluchen und suchen präferiere ich nun den Weg, dass ich den visuellen Editor deaktiviert habe und mit WP-Syntax oder Google Syntax Highlighter arbeite. Ganz entschieden bin ich da noch nicht.

Aber mal ehrlich: kann es so schwer sein ? Leider bietet der HTML-Editor ja leider gerade in Hinblick auf Image-Positionierung eher wenig, das ging im WYSIWYG-Editor ganz gut… Naja, man kann nicht alles haben.
Ich denke ich werde bei Zeiten mal ein wenig in das WordPress-Javascript einsteigen und versuchen rauszufinden, wo der WYSIWYG-Editor meine schön formatierten Artikel zerpflückt…

Und ich dachte, WordPress kann alles ;)